+49 152 2429 3416

Mondlandung Video Advertising

Aus TV wird Total Video und Digital meets TV

Rund 90 Prozent des weltweiten Internet-Traffics entfällt auf Bewegtbildinhalte. Ein sperriges Wort der Branche, vielleicht besser: Videokonsum im Netz boomt. Weil immer mehr Geräte über einen Internetzugang verfügen – im Grunde alle, vom Mobile über das Tablet, den Connected TV-Devices wie Sony PlayStation, Microsoft’s XBox oder Amazon’s Fire TV Stick bis zum eigentlichen Big Screen selber den sog. Smart TVs – werden Bewegtbildinhalte Multi-Screen aus unterschiedlichsten Quellen abgerufen.
So weit großartig für den Konsumenten, Video rockt! Aber wie wird der ganze Spaß finanziert?

Netflix, Amazon Prime & Co sind Abo-Modelle, sprich Paid Content. Das Pendant dazu ist die Werbefinanzierung. Und für Bewegtbildwerbung ist die Keimzelle das „klassische“ Fernsehen, immer noch ein Milliardengeschäft. Aber die digitale Disruption macht vor keinem Medium halt. Aus TV wird „Total Video“. Und dann gibt es auch noch die US Giganten Google, Facebook, Amazon & Co., die unermüdlich und mit massiver Wucht an klassischen Modellen und Medienhäusern nagen.

Wir haben die Veränderung in diesem spannenden Segment der Medienlandschaft beim Pioneers Talk mit Digital Native Oliver Vesper aus Hamburg diskutiert!