+49 521 2528 1415

Aktuelle Informationen in Bezug auf COVID-19

04. Juni 2020

Pioneers Club

Remote Work als Teil der DNA

Die Corona Pandemie erreichte Deutschland Anfang des Jahres 2020 und veränderte die Arbeitswelt vieler Unternehmen entscheidend.

Pioneers-Mitglied nuucon, die eine Einkaufsplattform für Interior Design Projekte anbieten, konnte sich schnell auf die neuen Arbeitsbedingungen einstellen.
„Wir haben etwa fünf Minuten für die Umstellung gebraucht“, sagt Geschäftsführer Philipp Renerig.

Der klare Vorteil: nuucon arbeitet schon seit langem mit dezentralen Teams. Denn ein Teil des Teams sitzt in Hamburg, der andere Teil arbeitet vom Pioneers Club in Bielefeld aus und ist nur alle zwei Wochen in Hamburg. Knapp die Hälfte der nuucon-Mannschaft hat seine Wurzeln in Ostwestfalen. „Ein klassischer zweiter Standort wäre für uns eigentlich keine Option, aber derer Pioneers Club macht es möglich.“ Das hat den großen Vorteil, dass den Mitarbeitern auch ein flexibler Arbeitsplatz in der Nähe ihrer Heimat zur Verfügung steht.

Auch beim Recruiting hat sich der Standort im Pioneers Club für das in der Founders Foundation gegründete Unternehmen bezahlt gemacht. „Einige Mitarbeiter hätten wir nicht für einen Umzug von Bielefeld nach Hamburg begeistern können, so können wir ihnen dennoch einen festen Arbeitsplatz bieten, der außerhalb der eigenen vier Wände liegt. Nicht jedem gefällt das klassische Home-Office. Der regelmäßige informelle Austausch, Küche, Kaffee – all das ist für viele kaum zu ersetzen“, erzählt Philipp.

 

Remote zu Arbeiten ist bei nuucon also fest in der alltäglichen Zusammenarbeit der Mitarbeiter untereinander verwurzelt. „Wenn wir ein Meeting haben, ist es für uns selbstverständlich, dass wir den Screen einschalten und die Mitarbeiter von zuhause bzw. aus der Bielefelder Ritterstraße zuschalten.“, beschreibt es Virginia Schraml aus dem Marketing.

Ein Teil der Unternehmensphilosophie lautet: „nuucon ist nicht an einem Ort, sondern da, wo die Mitarbeiter sind.“ Remote Work, flache Hierarchien, Vertrauen in die Mitarbeiter, Scrum-Methode, Resultate statt Anwesenheitszeit. Mit diesen Elementen ist nuucon vielen anderen Organisationen in Sachen moderner Unternehmenskultur weit voraus.

Wie das gelingt?
„Jeder von uns identifiziert sich voll mit der Kultur und den Werten. Der Rest kommt von allein.“ Geschäftsführer Philipp Renerig ist sich sicher, dass diese Entwicklung die gesamte Unternehmenslandschaft treffen wird.

Interior Designer mit denen das Unternehmen zusammenarbeitet berichten schon jetzt, dass bei Neuprojekten 50% der festen Büroflächen wegfallen und durch flexible Arbeitsplätze ersetzt werden. Erst vor wenigen Tagen sagte Facebooks CEO Mark Zuckerberg via Technologieblog „The Verge“, dass in zehn Jahren jeder zweite Beschäftigte des Konzerns von Zuhause arbeiten wird. Das wäre dann vermutlich eine weitere Umstellung, die nuucon maximal fünf Minuten ihrer Zeit kosten dürfte.

Quelle:
Mark Zuckerberg on taking his massive workforce remote – theverge.com

Mehr zu nuucon findet ihr hier:

Member Monday: nuucon
nuucon.com